Bild-Multiple-Sklerose-heilen

 „Multiple Sklerose ist nicht heilbar“
– sagt die Schulmedizin.

Und sie haben recht. Die Schulmedizin kann Multiple Sklerose nicht heilen.

Ich behaupte, dass die Schulmedizin in der Regel überhaupt nicht heilen kann. Sie bekämpft mit Hilfe der Pharmaindustrie Symptome, heilt aber nicht die Ursache der Krankheit. Das hat zur Folge, dass die Symptome solange wieder kommen können, bis die Ursache geheilt ist. Gibt es keine Heilung der Ursache, bleibt die Krankheit. Diese ist  vielleicht kreativ und zeigt immer mal wieder ein anderes Gesicht. Im Grunde bleibt es jedoch gleich.

Aber: In akuten Situationen ist die Schulmedizin ein echter Segen um die akute Situation schnell zu lindern. Z.B. Bei Schmerzen, Unfällen, Notfallbehandlungen, etc.

Die Schulmedizin kann Multiple Sklerose also nicht heilen.

Aber was wäre, wenn es doch Möglichkeiten gibt, Multiple Sklerose zu heilen?

Bevor Du weiter liest, noch eine Info von mir: Du musst überhaupt nichts von dem glauben, was ich hier schreibe. Es sind meine Erfahrungen und meine ganz persönliche Meinung.

Hör auf Dein Herz und Dein Gefühl und nimm für Dich mit, was für Dich stimmig ist, dass andere ignoriere einfach.

Manchmal bekommen Menschen nach einem einschneidenden Ereignis in ihrem Leben Multiple Sklerose. Vielleicht durch den Tod eines lieben Menschen oder nach anderen traumatischen Erlebnissen in ihrem Leben.

Meine feste Überzeugung ist, dass keine Krankheit einfach so kommt – auch nicht die Multiple Sklerose. Unser Körper ist ein perfekt funktionierendes System. Er hat weder Langeweile noch Interesse daran, uns zu ärgern. Wenn wir also krank werden, dann heißt das soviel wie: „Hallo, hier läuft gerade was nicht richtig mit uns. Bitte schau hin und kümmer Dich darum, dass es uns wieder gut geht.“ Leider ist die Sprache des Körpers nicht immer auf Anhieb besonders klar für uns zu verstehen. Aber es gibt Möglichkeiten, wie wir das verstehen können. Wenn Du das für Dich annehmen kannst, hast Du sehr große Chancen, wieder gesund zu sein.

Das gilt natürlich auch für alle anderen Krankheiten. Jedes Krankheitsbild hat seine Geschichte und seinen Grund. Unser Körper will uns damit etwas sagen.

Es gibt viele Bücher, in denen man über die Zusammenhänge der Krankheit mit seinem Geisteszustand lesen kann. Hier habe ich eine kleine Übersicht über die Bücher zusammengestellt, die ich Dir ans Herz lege: Meine Buchempfehlungen

Es gibt zum Beispiel so etwas wie die MS- Persönlichkeit.

Als ich die das erste Mal gelesen habe, musste ich sehr schmunzeln, da ich mich doch sehr wieder erkannt habe.

Wenn Du  Auszüge  zu dem Thema lesen möchtest, dann findest Du diese hier auf der linken Seite unter dem Titel: Multiple Sklerose und Charaktereigenschaften.

Hier ein toller, kurzer Film über jemanden, der nur noch an Krücken gehen konnte, bis er sich auf den Weg machte……