Multiple Sklerose kurz zusammengefasst

Ich bin sicher, dass Du Dich bereits über die Krankheit Multiple Sklerose informiert hast. Darum fasse ich hier nur ein paar Dinge mit meinen eigenen Worten kurz zusammen.

Was ist Multiple Sklerose?
Multiple Sklerose ist, wenn etwas mit Dir und Deinem Körper ins Ungleichgewicht gekommen ist.

Ist Multiple Sklerose ansteckend?
Nein.

Ist Multiple Sklerose vererbbar?
Nein. Es kann jedoch sein, dass wenn beide Elternteile Multiple Sklerose haben, dass das Kind auch Multiple Sklerose bekommen kann. Ich glaube hier aber nicht an die Gene sondern eher an den Vorlebungs- und Nachahmungseffekt. Es ist auch kein Multiple Sklerose-Gen gefunden worden.

Was sind die Ursachen der Multiple Sklerose?
Die Schulmedizin hat keine Erklärung und keine Lösung. Ich behaupte, dass die Ursache und Lösung in uns selbst liegen. Du kennst das auch von anderen Situationen:

„Das schlägt mir auf den Magen“
„Das geht mir an die Nieren“
„Da kocht einem die Galle über“
und, und, und.
Oder: „Das geht mir auf die Nerven “  ;o)
Wie auf der ersten Seite schon geschrieben: Unser Körper ist ein perfekt funktionierendes System. Er hat weder Langeweile noch Interesse daran, uns zu ärgern. Wenn wir also krank werden, dann heißt das soviel wie: „Hallo, hier läuft gerade was nicht richtig mit uns. Bitte schau hin und kümmer Dich darum, dass es uns wieder gut geht.“ Leider ist die Sprache des Körpers nicht immer auf Anhieb besonders klar für uns zu verstehen. Aber es gibt Möglichkeiten, wie wir das verstehen können. Wenn Du das für Dich annehmen kannst, hast Du sehr große Chancen, wieder gesund zu sein.

Es kann auch äußere Einflüsse geben, die die Multiple Sklerose begünstigen können.  Äußere Einflüsse können sein: Schwermetallbelastungen verursacht durch zuviel Aluminium im Körper, das zum Beispiel durch Impfungen in den Körper gelangt. Das Aluminium kann ebenfalls ein Auslöser für die Entmarkungen sein. Borreliose kann auch eine Rolle spielen. Dann gibt es unter anderem noch die Verengung der Nackenader. Dazu gab es einen Film bei 3Sat mit dem Titel:

Wer MS heilt hat Recht.

Bedeutet Multiple Sklerose automatisch, dass ich irgendwann im Rollstuhl sitze?
Nein. Die wenigsten an Multiple Sklerose Erkrankten sitzen irgendwann im Rollstuhl.

Was sind typische Multiple Sklerose-Symptome?
Es gibt keine typischen Symptome. Alles ist möglich. Oder aber auch gar nichts :)

Was sind die typischen Behandlungsmöglichkeiten bei Multiple Sklerose?
Wenn Du Dich von einem typischen Schulmediziner behandeln lässt, dann bekommst Du die typischen schulmedizinischen Medikamente. Ganz vorne liegt das Betaferon. Das scheint interessanterweise auch das Teuerste zu sein. Es gibt jedoch auch noch viele weitere. Es gibt die, die das Immunsystem herunterfahren und die, die das Immunsystem stabilisieren.

Bei aktuellen Schüben gibt es die Kortisionstoßtherapie. Allerdings ist hier von Seiten der Schulmedizin keine Wirksamkeit bewiesen, dass der Schub damit auch wirklich schneller und mit geringen Schäden wieder verschwindet. Der Schub geht so oder so von alleine. Die Nebenwirkungen dieser Therapie sind jedoch enorm. Wenn Du das Gefühl hast, dass Dir das hilft, dann ist alles gut. Dann nutze es weiterhin. Es geht hier nicht um gut oder schlecht. Du musst für Dich Deinen Weg finden.

Dann gibt es noch viele alternative Behandlungsmöglichkeiten, die Du nutzen kannst. Mir haben sie geholfen.

Sollte man seine Ernährung umstellen, wenn man Multiple Sklerose hat?
Ich finde, wenn wir grundsätzlich das, was wir essen, bewusst und mit Genuss tun, dann ist das schon optimal. Es gibt jedoch immer mehr Menschen, egal ob nun krank oder gesund, die auf den Verzehr von tierischen Produkten verzichten und festgestellt haben, dass sie seit dem viel fitter sind und sich viel wohler fühlen. Dazu gehören auch mittlerweile viele Leistungssportler.
Das hat verschiedene Gründe. Zum einen haben zum Beispiel Kichererbsen mehr Eiweiß als so  manche Fleischsorte und ähnlich viel Calcium wie Milch. Es gibt noch viel mehr Fleischloses, was einen hohen Nährstoffwert hat. Abgesehen davon ist Milch grundsätzlich ungesund für uns, auch wenn uns die Werbung und andere etwas anderes erzählen. Aber das ist ein anderes Thema. Außerdem ist es einfach so, dass alles, was in den Tieren ist, wenn wir Tiere essen, auch in unseren Körper kommt. Seien es die ganzen Medikamente, die den Tieren verabreicht werden oder aber auch die Stress- und Angsthormone, die durch die Tierhaltung entstehen. Auch das wurde bereits wissenschaftlich bestätigt. Du kennst vermutlich das Gefühl, wenn Du Angst oder Stress hast oder in  Panik gerätst, wie sich bei Dir alles zusammenzieht. Vielleicht fängst Du an zu zittern, bekommst Schweißausbrüche oder Bauchschmerzen. Das ist bei den Tieren genauso. Und das nimmst Du zu Dir, wenn Du Tiere (Fleisch) isst. Du musst mir nicht glauben. Das ist auch OK.

Was kann noch wichtig sein?
Ich glaube, dass die Entgiftung unseres Körpers noch eine wichtige Rolle spielt. Durch unsere Ernährung und Umwelt haben wir alle reichlich Giftstoffe und Schwermetalle angesammelt. Wenn wir die wieder aus unserem Körper leiten, dann ist das eine gute Grundlage für eine Heilung.

Kann man an Multiple Sklerose sterben?
Grundsätzlich nicht. Da die Nerven jedoch alles beeinflussen, könnte es rein theoretisch passieren, dass einige Organe vielleicht eventuell irgendwann beeinträchtigt werden könnten. Wenn Du über die Straße gehst und nicht aufpasst, könntest Du auch überfahren werden.

Mach Dich bitte mit solchen Aussagen nicht verrückt. Ich wollte es nur der Vollständigkeit halber erwähnt haben. Es liegt in Deiner Hand. Du hast alle Möglichkeiten dieser Welt, wieder gesund zu werden.

Ist Multiple Sklerose heilbar?
Ich behaupte: JA
Und ich bin mit dieser Meinung ein Glück nicht alleine. Die Schulmedizin sagt, dass geht nicht. Also wird Dich die Schulmedizin auch nicht heilen können. Grundsätzlich kann Dich auch niemand anderes heilen, als Du Dich selbst. Du kannst Dir Hilfe und Unterstützung holen, auch mit Nutzung von Heil- und Hilfsmitteln. Aber die Heilung liegt letztendlich immer in Deinen eigenen Händen. Wenn jede Zelle Deines Körpers den Willen hat, gesund zu sein , dann wird es auch so sein. Dann wirst Du den für Dich richtigen Weg finden.

Und zu guter Letzt:
Genieße Dein Leben! Und tue viel von dem, was Dir ganz viel Freude bereitet!
Und: Achte auf Deine Gedanken und Worte!
Warum? Ich gebe Dir ein Beispiel:
Du hast eine weiße Bluse oder ein weißes Hemd an. Du denkst: „Ich darf auf gar keinen Fall kleckern. Bitte, nur heute nicht kleckern.“ Was passiert? :o)
Du kleckerst auf Dein weißes Oberteil :o)
Oder:
„Ich will heute auf gar keinen Fall zu spät kommen. Aber bei meinen Pech stehe ich doch wieder bestimmt im Stau. Das geht ja auch gar nicht anders. Muss mir ja immer passieren.“
Was passiert? :o)
Du stehst im Stau :o) UND: Kommst zu spät :o)
Das worauf Du gedanklich Deinen Fokus richtest, dass widerfährt Dir.
Du denkst an: Zu spät kommen und im Stau stehen – und dann bekommst Du das auch.

Vielleicht fallen Dir ja noch mehr Beispiele ein.
Unsere Gedanken und Worte haben mehr Einfluss auf unser Leben, als Du Dir vielleicht vorstellen kannst.
Wenn Du gesund sein willst, denke bitte: Ich bin gesund.
Denke nicht: Ich bin nicht mehr krank.
Denke auch nicht: Ich will gesund werden. Denn das willst Du morgen noch. Und Übermorgen. Und Überübermorgen. Und Überüberübermorgen auch noch. Und Überüberüberüber………morgen. Es bleibt beim gesund-sein-WOLLEN. Nicht beim gesund SEIN.
Es ist ein Unterschied, ob Du das Auto hast. Oder ob Du das Auto haben willst, oder? ;o)
Es ist ein Unterschied, ob Du die tollen Schuhe schon hast, oder ob Du die tollen Schuhe nur haben willst ;)

So ist es auch ein Unterschied, ob Du gesund sein willst oder gesund bist.

Schreibe einen Kommentar

Wie ich meine Multiple Sklerose heilte

wie ich meine Multiple Sklerose heilte
2-widegetbereich2